Teilen
Dieses Produkt teilen
Kundenmeinung hinzufügen
Review Limette unbehandelt

Limette unbehandelt

€0,60 * UVP
Grundpreis: €0,60 / Stück
HERKUNFT: Brasilien
Regiofrisch Ihr Online-Supermarkt.
  • Einkaufen rund um die Uhr
    von zuhause oder unterwegs
  • Persönliche Lieferung frei Haus
    firmeneigenes Lieferfahrzeug
  • Regionale Qualität
    local food is good food
  • Lieferung zur Wunschzeit
    Sie haben die Wahl
Beschreibung

Fruchthof Dambacher

Schultheißhöfle 3, 73434 Aalen
 
 
Logo Fruchthof Dambacher
 

Limette

Allgemeines
Ursprünglich stammen Limetten vermutlich aus Malaysia. Im Mittelalter haben Kreuzfahrer und Reisende sie bis nach Europa gebracht. Die Bäume vertragen keine niedrigen Temperaturen und gehen bei Frost ein. Am wohlsten fühlen sie sich in subtropischem und tropischem Klima. Anbaugebiete liegen heute unter anderem in Malaysia, Indien, Sri Lanka, Ägypten, Kenia, den USA, Mexiko und Brasilien. Limetten sind mit den Zitronen verwandt. Sie wachsen an immergrünen Bäumen aus der Pflanzenfamilie der Rautengewächse. Fünf bis sechs Meter können Limettenbäume hoch werden. Die weißlichen, manchmal auch rötlichen Blüten duften stark. Aus ihnen entstehen grüne oder gelbliche Früchte. Je nach Sorte können sie eine Größe von sechs Zentimetern im Durchmesser erreichen. Im Gegensatz zu den länglichen Zitronen sind Limetten eher rund und schmecken aromatischer und intensiver. Die Früchte reifen das ganze Jahr über. Ein Baum kann mehr als 1.000 Limetten jährlich liefern.

Besonderheit / Wertigkeit
Limetten enthalten verschiedene Mineralstoffe, unter anderem Kalium, Kalzium und Phosphor. Kalium ist beispielsweise für die Funktion von Herz und Muskeln wichtig. Kalzium ist erforderlich für gesunde und stabile Knochen. Limetten enthalten Vitamin C, aber weniger als Zitronen. Vitamin C braucht der Körper – neben weiteren Aufgaben – für den Aufbau von Knochen und Zähnen.

Verwendung
Wegen seines sauren Geschmacks wird das Obst nur selten roh gegessen. Beliebter ist es als Gewürz oder Saft. In einigen Cocktails, Dressings und Saucen darf Limettensaft nicht fehlen. Häufig verwendet wird er auch zum Säuern von Fleisch und Fisch. Zur Saftgewinnung die Früchte gründlich waschen und auspressen. Beim Limettensirup handelt es sich um Saft mit Zucker vermischt. Die abgeriebene Schale aromatisiert den Teig von Kuchen, Gebäck und Süßspeisen. Dazu nur die gewaschene Schale unbehandelter Früchte benutzen. Weitere Produkte aus Limetten sind Limonadengetränke und Eistees.

Lagerung
In einem kühlen Raum lassen sich die Früchte bis zu drei Wochen aufbewahren. Bei Zimmertemperatur gelagert trocknen sie rascher aus und müssen daher früher verbraucht werden. Saft und Schale der Früchte können eingefroren werden.