Teilen
Dieses Produkt teilen
Kundenmeinung hinzufügen
Review Sturzflug Premium Kräuterbitter 40% VOL. (0,5l)

Sturzflug Premium Kräuterbitter 40% VOL. (0,5l)

€24,95 * UVP
Grundpreis: €49,90 / Liter
Ein Gaumenschmeichler, sowohl vor als auch nach dem Essen der pure Genuss. Erlesene Früchte, Wurzeln und Kräuter in perfekter Balance.
Regiofrisch Ihr Online-Supermarkt.
  • Lebensmittel aus deiner Region
    bequem online einkaufen
  • Persönliche Lieferung zur Wunschzeit (frei Haus)
    firmeneigenes Lieferfahrzeug
  • für deine und unsere Gesundheit
    KONTAKTLOSE LIEFERUNG & BARGELDLOSES BEZAHLEN
  • NACHHALTIGKEIT
    DURCH LOKALE ERZEUGER/Lieferanten und KURZE TRANSPORTWEGE
Beschreibung

Auslieferung nicht unter 18 Jahren!

Die Sturzflug Spirituosen sind echte Handarbeit. Produziert wird in kleinen Batches, je nach Nachfrage, und jeder Arbeitsschritt wird selbst erledigt: von der Auswahl der Botanicals über die Destillation bis hin zur Abfüllung der Flaschen und dem Aufbringen der Etiketten. Das alles passiert in Rosenberg, im wunderschönen Landgasthof Adler und damit der ehemaligen Wirkungsstätte des Patrons Josef Bauer (Bester Landgasthof Deutschlands, Bertelsmann Koch des Jahres, 1 Michelin-Stern, 18 Punkte Gault-Millau).

Die langjährige Destillerie-Expertise von Meisterbrenner Josef Bauer und das raue und herbe Klima der Ostalb bilden die perfekte Grundlage für einen Premium Kräuterbitter, der seines gleichen sucht. Erlesene Früchte, Wurzeln und Kräuter in perfekter Balance. Um nur einige der Ingredienzen zu nennen: Bitterorange, Blutwurzel, Koriander, Kubeben Pfeffer, Paradieskörner, Sternanis und Wermut. Der Sturzflug. Unser Kräuterlikör in Premiumqualität. 

Hersteller/Destillerie
Landgasthof Adler (Josef Bauer) in 73494 Rosenberg, Baden-Württemberg

Herkunftsland:
Deutschland

Alkoholgehalt:
40% vol.

Trinktemperatur:
13-17°C

Infos über den Hersteller:
Bereits während der langen Jahre in der Spitzengastronomie entdeckte Josef Bauer seine Liebe für das Brennen und stellte zahlreiche eigene Destillate her. So entstehen seit 2017 Gin, Whisky und Kräuterbitter mit viel Hingabe und Fachwissen.